[Home]    [Sitemap]    [Impressum]     
»  Beginnen Sie hier
Ihre Tour durch
Deutschland!
zur Deutschlandkarte
»  Wählen Sie hier Ihre Kategorie aus:




Weltkulturerbe / UNESCO Welterbe in Deutschland






 Ihre Suche auf
 deutschland-panorama.de


Bad Zwischenahn

Stadtansichten
alle Städte
in Deutschland

» Auswahl der Stadtansichten

Wählen Sie aus:
Altes Kurhaus
Altes Kurhaus
Panorama
Zwischenahner Meer
Zwischenahner Meer
Panorama
Haus Brandstätter
Haus Brandstätter
Panorama
Blick vom Wasserturm
Blick vom Wasserturm
Panorama
Aussichtspunkt
Aussichtspunkt
Panorama
Kurpark 1
Kurpark 1
Panorama
Kurpark 2
Kurpark 2
Panorama
Marktplatz
Marktplatz
Panorama
Dreibergen
Dreibergen
Panorama
EinkaufsstraßeIn der Horst
EinkaufsstraßeIn der Horst
Panorama
Fähranleger 1
Fähranleger 1
Panorama
Fähranleger 2
Fähranleger 2
Panorama
Haus der Begegnung (Aussen)
Haus der Begegnung (Aussen)
Panorama
Kurzentrum (Aussicht)
Kurzentrum (Aussicht)
Panorama
Yachthafen
Yachthafen
Panorama
Informationen zu Bad Zwischenahn
Bundesland: Niedersachsen
Einwohnerzahl: 27.075
Allgemeines:
Mehr als Meer und Moor. Bad Zwischenahn, staatlich anerkanntes Moorheilbad im Landkreis Ammerland, ist bereits seit Mitte des 19. Jahrhunderts ein beliebtes Urlaubsziel. Hauptattraktion und Mittelpunkt der knapp 130 Quadratkilometer großen Gemeinde ist gestern wie heute das Zwischenahner Meer - das drittgrößte Binnengewässer Niedersachsens. Zahlreiche gut ausgeschilderte Wander- und Radwege laden zu Spaziergängen und Radtouren ein. Die Nähe zur Nordsee (ca. 70 Kilometer nördlich) beschert Bad Zwischenahn ein mildes Reizklima. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten zählt neben der rund 850 Jahre alten St.-Johannes-Kirche das Freilichtmuseum mit dem "Ammerländer Bauernhaus". Dort bekommt man einen Einblick in Ammerländer Traditionen und das Leben zu früheren Zeiten. Berühmt ist das Ammerland auch für seinen Schinken und den Zwischenahner "Smoortaal". Beides steht in vielen der Restaurants auf der Speisekarte.
Geschichte:
Bereits vor ca. 12.000 Jahren (Ende der letzten Eiszeit) schlugen Renntierjäger im heutigen Ammerland ihr Lager auf. Weitere Spuren die auf eine Besiedlung hinweisen, gibt es auch aus der Jungsteinzeit, der Bronzezeit und der Eisenzeit.

Zwischenahn erhielt 1919 das "Bad" und wurde 1967 zum staatlich annerkannten Heilbad erklärt.


Information:

Linktipps:
:: Stadthomepage
:: meinestadt.de
:: Varta-Hotelführer
:: Sehnsucht
:: deutschland.de
:: Bahnverbindung

Empfehlung:
Deutsche Zentrale
für Tourismus




[nach oben]

© 2001 - 2015 Olaf Vernunft