[Home]    [Sitemap]    [Impressum]     
»  Beginnen Sie hier
Ihre Tour durch
Deutschland!
zur Deutschlandkarte
»  Wählen Sie hier Ihre Kategorie aus:




Weltkulturerbe / UNESCO Welterbe in Deutschland






 Ihre Suche auf
 deutschland-panorama.de


Köln

Stadtansichten
  » UNESCO-Welterbestätte
alle Städte
in Deutschland

» Auswahl der Stadtansichten

Wählen Sie aus:
Altstadtgassen
Altstadtgassen
Panorama
Innenstadt
Innenstadt
Panorama
Zeughausstraße
Zeughausstraße
Panorama
Römerturm
Römerturm
Panorama
Apostelnstraße
Apostelnstraße
Panorama
Offenbachplatz
Offenbachplatz
Panorama
Gürzenich
Gürzenich
Panorama
Overstolzenhaus
Overstolzenhaus
Panorama
Ubierring 45
Ubierring 45
Panorama
Fernmeldeturm Colonius
Fernmeldeturm Colonius
Panorama
Botanischer Garten und Zoo
Botanischer Garten und Zoo
Panorama
Rudolfplatz
Rudolfplatz
Panorama
Informationen zu Köln
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohnerzahl: 1.021.000
Allgemeines:
Kunstmetropole, Messestadt, Medienstandort, Karnevalshochburg, die Domstadt Köln am Rhein hat viele Gesichter. Mit knapp einer Million Einwohner ist sie die größte Stadt Nordrhein-Westfalens. Das Wahrzeichen der Stadt, der mächtige Kölner Dom erhebt sich mitten aus dem städtischen Trubel. Mit weiteren 12 romanischen Kirchen und Römerstätten ist Köln ein Brennpunkt abendländischer Kultur. Schon lange ist die Stadt ein bedeutender Messeplatz. Heute finden in der KölnMesse 25 der weltgrößten Branchenmessen statt, darunter die Anuga, die Photokina, die Art Cologne, das Medienforum NRW, die ENTSORGA und die IFMA, der Internationale Fahrrad-Markt. Köln ist außerdem die Fernsehhauptstadt Nr. 1 in Deutschland. Rund ein Drittel der bundesweiten TV-Produktionen sitzen in der Domstadt. Für diesen Rang sorgen vor allem der WDR als größter Sender und RTL als umsatzstärkster Privatsender Europas. Auch der Hörfunk hat sich stark am Rhein angesiedelt, drei der fünf bundesweit erfolgreichsten Radioprogramme kommen aus Köln. Seit dem Mittelalter ist Köln die Hochburg des Karnevals. Jährlich von Aschermittwoch bis Rosenmontag mutiert die ganze Stadt zu einer riesigen Partyzone, eine Woche wird getanzt, getrunken und gelacht. Ganz Köln ist außer Rand und Band. Tradition hat der auf dem Karnevalssonntag stattfindende Umzug. Zahllose Prunkwagen, Großfiguren, Musikkapellen und Hunderte von Pferden bringen Millionen Zuschauer in die richtige Stimmung.
Geschichte:
Köln ist eine der ältesten Städte Deutschlands. Bereits im 1. Jh. n. Chr. entstand Köln aus einer römischen Siedlung Colonia Claudia Ara Agrippinensium. Seit dem Ende des 5.Jh.s gehörte die Stadt zum Reich der Franken. Schon im Mittelalter war die Stadt eine der führenden Städte Deutschlands und eines der wichtigsten Mitglieder der Hanse. Den Grundstein zum Bau des Kölner Doms legte man 1248, der erst 1880 fertig gestellt wurde. Weitere zahlreiche Kirchen im römischen Stil wurden im 13. Jhr. erbaut. Ab 1795 stand die Stadt 20 Jahre unter französischer Herrschaft und wurde darauf folgend im Jahr 1815 preußisch. Im 2. Weltkrieg wurden 72 % der Stadt zersört und danach in moderner Bauweise wieder aufgebaut. 1993 und 1995 kam es am Rhein zu Jahrhunderthochwassern.


Information:

Linktipps:
:: Stadthomepage
:: meinestadt.de
:: Varta-Hotelführer
:: Sehnsucht
:: deutschland.de
:: Bahnverbindung

Empfehlung:
Deutsche Zentrale
für Tourismus




[nach oben]

© 2001 - 2015 Olaf Vernunft