[Home]    [Sitemap]    [Impressum]     
»  Beginnen Sie hier
Ihre Tour durch
Deutschland!
zur Deutschlandkarte
»  Wählen Sie hier Ihre Kategorie aus:




Weltkulturerbe / UNESCO Welterbe in Deutschland






 Ihre Suche auf
 deutschland-panorama.de


Timmendorfer Strand

Stadtansichten
alle Städte
in Deutschland

» Auswahl der Stadtansichten

Wählen Sie aus:
Strand
Strand
Panorama
Passage
Passage
Panorama
Café Engels
Café Engels
Panorama
Informationen zu Timmendorfer Strand
Bundesland: Schleswig-Holstein
Einwohnerzahl: 9.000
Allgemeines:
An der Lübecker Bucht erstreckt sich das Ostsee- Heilbad Timmendorfer Strand mit diversen Kureinrichtungen, Parkanlagen, zwei Seebrücken, Jachtclub und vielen noblen Feriendomizilen. Hier haben sich Kurgäste schon in vorigen Jahrhunderten wohl gefühlt. Am nördlichen Ortsrand erreicht man das moderne Spaßbad Ostsee-Therme mit Sauna-Paradies und Riesenrutschbahn. Zum Publikumsmagneten hat sich das per Unterwassertunnel begehbare Aquarium "Sea Life" entwickelt.
Geschichte:
1260 - erstmalig urkundliche Erwähnung, entstand aus dem Bauerndorf Klein Timmendorf, gegründet von den slawischen Wenden

1865 - Pastor Gleiß aus Curau baut das erste Haus, zweites Haus errichtet der Seegrasfischer Söhrmann

1867 - der Zimmermeister Rix errichtet ein "Logierhaus", 20 Jahre später als "Hotel Marienlust" das erste Hotel am Timmendorfer Strand war, heute das Erholungsheim des Hamburger Blindenvereins

1872 - große Sturmflut an der Ostseeküste, die drei Häuser geringfügig beschädigt

1880 - Entwicklung zum Badeort

1896 - Errichtung des Kinderheimes "Olga Heim"

1908 - erste Seebrücke eingeweiht

1925 - Timmendorfer Strand erhält Bahnverbindung

1945 - wird eine selbständige Gemeinde

1946 - "Olga Heim" wird zum Rathaus

1948 - ein reger Aus- und Neubau von Hotels, Pensionen und Kureinrichtungen begann

1951 - Anerkennung als Ostseeheilbad

1952 - entstand die Meerwasser- und Trinkkurhalle

1961 - das erste Schwimmbad an der Lübecker Bucht wurde gebaut

1970 - wurde die Curschmann-Klinik als Rehabilitationskrankenhaus für Herz- und Kreislaufkranke errichtet

1976 - Seebrücke wird ersetzt durch eine 275 Meter längere Brücke

1989 - Seeschlösschen-Brücke bei einer Sturmflut zerstört, 1 Jahr später wieder aufgebaut

1991 - ein neues Kurmittelhaus entstand

1995 - das alte Kurmittelhaus und das alte Schwimmbad wurden abgebaut, entsprachen nicht mehr den modernen Anforderungen, Trinkkurhalle wurde restauriert und umgebaut

1997 - Rathaus wird abgerissen, wiedererrichtet nach alten Plänen, jetzt beherbergt es die Kurverwaltung


Information:

Linktipps:
:: Stadthomepage
:: meinestadt.de
:: Varta-Hotelführer
:: Sehnsucht
:: deutschland.de
:: Bahnverbindung

Empfehlung:
Deutsche Zentrale
für Tourismus




[nach oben]

© 2001 - 2015 Olaf Vernunft