[Home]    [Sitemap]    [Impressum]     
»  Beginnen Sie hier
Ihre Tour durch
Deutschland!
zur Deutschlandkarte
»  Wählen Sie hier Ihre Kategorie aus:




Weltkulturerbe / UNESCO Welterbe in Deutschland






 Ihre Suche auf
 deutschland-panorama.de


Weimar

Stadtansichten
  » UNESCO-Welterbestätte 1
  » UNESCO-Welterbestätte 2
alle Städte
in Deutschland

» Auswahl der Stadtansichten

Wählen Sie aus:
Herderplatz
Herderplatz
Panorama
Kirms-Krackow-Haus
Kirms-Krackow-Haus
Panorama
Wittumspalais
Wittumspalais
Panorama
Schillerhaus (Ansicht 1)
Schillerhaus (Ansicht 1)
Panorama
Schillerhaus (Ansicht 2)
Schillerhaus (Ansicht 2)
Panorama
Goethehaus
Goethehaus
Panorama
Goethe´s Garten
Goethe´s Garten
Panorama
Haus der Frau von Stein
Haus der Frau von Stein
Panorama
Lucas-Cranach-Haus
Lucas-Cranach-Haus
Panorama
Schillerstraße
Schillerstraße
Panorama
Marstall
Marstall
Panorama
Hochschule für Musik
Hochschule für Musik
Panorama
Herzogin Anna Amalia Bibliothek
Herzogin Anna Amalia Bibliothek
Panorama
Park an der Ilm
Park an der Ilm
Panorama
Markt
Markt
Panorama
Wohnhaus von Franz Liszt
Wohnhaus von Franz Liszt
Panorama
Parkhöhle
Parkhöhle
Panorama
Bauhaus-Universität
Bauhaus-Universität
Panorama
Rittergasse
Rittergasse
Panorama
Informationen zu Weimar
Bundesland: Thüringen
Einwohnerzahl: 62,000
Allgemeines:
Goethes rhetorische Frage an seinen treuen Sekretär Eckermann, "Wo finden Sie auf einem so engen Flecken noch so viel Gutes..", gilt noch heute. Weimar, im Tal der Ilm gelegen, bewahrte die Atmosphäre einer Hauptstadt eines jener vielen Fürstentümer, die es früher in Deutschland gab. Immer wieder stand das kleine Weimar im Mittelpunkt des geistigen Lebens in Deutschland. Nachdem Martin Luther, Lucas Cranach und Johann Sebastian Bach hier gewirkt hatten, begründeten die großen Dichter Wieland, Goethe, Herder und Schiller die bedeutende Epoche Weimars im 18. Jahrhundert, die als "Deutsche Klassik" bezeichnet wird. Und auch nach der Goethe-Zeit kamen Franz Liszt, Richard Wagner, Friedrich Nietzsche, zahlreiche Maler und die Meister des Bauhauses. Die Musikhochschule Franz Liszt und die Bauhaus-Universität tragen wesentlich zum geistigen Leben Weimars bei. Als Tagungsort der Deutschen Nationalversammlung ist die Stadt auch eine Traditionsstätte der deutschen Demokratie. Die Bauhausbauten wurden 1996 in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen.
Geschichte:
975 - "Wismares" wird erstmals urkundlich genannt.


1348 - Verleihung der Stadtrechte.


1547 - Weimar wird Hauptstadt des Herzogtums Sachsen- Weimar.


1758 - Herzogin Anna Amalia tritt die Regierung an; damit Beginn der Weimarer Klassik.


1775 - Herzog Carl August lädt Johann Wolfgang von Goethe an seinen Hof.


1919 - Walter Gropius gründet das Bauhaus.


1919 - Deutsche Nationalversammlung tagt im Weimarer Theater und verabschiedet die Verfassung der Weimarer Republik.


1920 - Weimar wird Hauptstadt des Landes Thüringen.


1937 - Die Nationalsozialisten errichten außerhalb von Weimar das Konzentrationslager Buchenwald.


1999 - Weimar ist europäische Kulturhauptstadt


Information:

Linktipps:
:: Stadthomepage
:: meinestadt.de
:: Varta-Hotelführer
:: Sehnsucht
:: deutschland.de
:: Bahnverbindung

Empfehlung:
Deutsche Zentrale
für Tourismus




[nach oben]

© 2001 - 2015 Olaf Vernunft